Leichtathletik

 

Da einige unserer Berater ehemalige oder aktive

Leichtathleten sind, können Sie sich darauf verlassen: wir

bieten nicht nur ein großes Sortiment an Spikes und

Spezialschuhen für alle Disziplinen, sondern können Sie auch

entsprechend beraten!

 

Unser Sortiment umfasst Spikes und Spezialschuhe von

Adidas,  Asics, Brooks, Nike und Saucony.

                                        Dieter Theuermeister und Jürgen Thomas - Leichtathletik - Erfahrung en gros

 

Spikes und Spezialschuhe

werden im Laufladen Kassel

in großer Auswahl angeboten.

Für jedes individuelle

"schneller, höher, weiter"

ist etwas dabei!



Was Buntes für die schnellen Mädels

 

Der neue Adidas Arriba für den weiblichen Nachwuchs: unterschiedliche Farben links und rechts für den schnellen Antritt und coolen Auftritt.

Allroundspikes

Das sind vielseitig einsetzbare Spikes mit Absatzkeil und unterscheidlicher Festigkeit/Stabilität. Die leichteren, flexiblen sind auch als Mittel- und Langstreckenspike einsetzbar. Die etwas stabileren werden gern als Mehrkampfspikes genutzt werden.

Sie liegen meist im unteren Preisbereich und sind vor Allem im Nachwuchsbereich sehr beliebt.

Der Laufladen führt ein große Auswahl dieser "Alleskönner".

Spezialspikes

Dies sind Wettkampfschuhe für den fortgeschrittenen Leichathleten, der sich schon für eine Spezialdisziplin entschieden hat. Diese Schuhe setzen eine gute Technik und ein ausgeprägtes Kraftniveau voraus, um die Leistung der Schuhe auch optimal nutzen zu können.

Der Laufladen führt eine Auswahl von Spezialspikes für diese Disziplinen:

Sprint

Mittel-/Langstrecke

Weitsprung/Stabhoch

Hochsprung

Kugelstoß

Diskus-/Hammerwurf

Speerwurf

 

Ein guter Kompromiss

...sind die Allround - Spezialspikes.

Die gibt es (vorerst) nur von Adidas:

Jumpstar allround für die Sprungdisziplinen

Weit, Hoch und Stabhoch und den

Throwstar Allround für alle Wurfdisziplinen (Kugel, Diskus, Hammer)

Aufgrund des günstigen Preises (90,-) empfehlen wir sie für (junge) Athleten, deren Technik (oder Geldbeutel) nicht für einen Spezialschuh ausreichen, oder Athleten, die sich selbst nicht im Top-Leistungsniveau für einen "richtigen" Spezialschuh sehen.