Training nach Plan

Ohne gezieltes Training keine Top - Leistung: Unser Mitarbeiter Jürgen Thomas (Mitte) zu seinen besten Zeiten!



"Die vorliegenden Rahmentrainingpläne sind als allgemeine Informationen anzusehen, die dem Läufer eine Richtung weisen und das methodisches Vorgehen auf dem Weg zum Ziel aufzeigen. Theoretisch sollte ein zielorientierter Trainingsplan immer individuell zugeschnitten werden, sich am gegenwärtigen Leistungszustand der Person orientieren und realistische Ziele beinhalten. Dies ist letztendlich nur aufgrund detailliert vorliegender Angaben zur Läuferpersönlichkeit und durch das goldene Händchen eines Trainers möglich. Nutzen Sie dazu bitte unseren professionellen Service:

Kontakt:
Dieter Theuermeister oder Jürgen Thomas
Telefon: 0561 - 10 44 75 oder E-Mail

Trainingspläne für Anfänger und Fortgeschrittene

Für Einsteiger: Ziel 30 min am Stück laufen

5 km Wettkampf ohne Zeitziel

5 km Wettkampf in 19 - 23:30

10 km Wettkampf ohne Zeitziel

10 km Wettkampf in 36 - 45 min

Halbmarathon Wettkampf ohne Zeitziel

Halbmarathon Wettkampf unter 2 Std.

Marathon Wettkampf ohne Zeitziel

Marathon Wettkampf in 5 - 6 Std.

Marathon Wettkampf in 4:30 bis 5 Std.

Alle Trainingspläne basieren auf den Plänen von Martin Grüning, Runners World

Kurioses aus der Welt des Laufens

Den Seal Beach Marathon absolvierte der Amerikaner Albert Freese 1985 rückwärts laufend in einer Zeit von knapp unter drei Stunden!

Sein Training dafür: 130 km/Woche - natürlich rückwärts!

Im Alter von 96 Jahren ging der Grieche Dimitri Jordanis zum ersten Mal an den Start einer Marathon Strecke. Die Ziellinie überquerte er nach 6 Stunden und 42 Minuten. Damit ließ er 125 jüngere Konkurrenten hinter sich!

In der Dienstkleidung eines Kellners, eine auf einem Tablett frei stehende volle Flasche jonglierend, absolvierte der Amerikaner Roger Bourbon 1982 den London Marathon. Seine Zeit: 2:47,18 Stunden